Für unsere gesonderten Allgemeinen Geschäfsbedingungen für Veranstaltungen, klicken Sie bitte hier.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Wayfarer Distillery vertreten durch ihren Inhaber Benedikt Brauers (Dr.-Gottfried-Cremer-Allee 32, 50226 Frechen, Germany) und den Verbrauchern und Unternehmern, bei Bestellungen und dem Erwerb von Waren und/oder Dienstleistungen über den Online-Shop unter der Internetadresse www.wayfarer-distillery.com.

2. Vertragspartner

Vertragspartner bei Bestellungen über den Online-Shop ist die Wayfarer Distillery, Inh. Benedikt Brauers, Dr.-Gottfried-Cremer-Allee 32, 50226 Frechen, Germany (»Wayfarer Distillery«).

3. Preise und Versand

3.1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Alle genannten Preise sind Gesamtpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer bzw. Mehrwertsteuer sowie sonstige Preisbestandteile.

3.2. Der Versand der Bestellung erfolgt an die von Ihnen mitgeteilte Adresse. Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei innerhalb von Deutschland. Es gibt keinen Mindestbestellwert.

3.3. Bei Fehlangaben der Empfängeradresse trägt der Käufer die zusätzlich anfallenden Kosten. Gleiches gilt, wenn die Sendung nicht zustellbar ist.

3.4. Für Auslandslieferungen wird, soweit dies nicht anders angegeben ist, der Preis für Verpackung und Versand nach Gewicht und/oder Volumengewicht berechnet. Wünscht der Käufer eine spezielle Versandart (z. B. Expressversand), bei der höhere Kosten anfallen, so sind die entstehenden Mehrkosten ebenfalls vom Kunden zu tragen.

3.5. Bei Versand in ein Nicht-EU-Land ist der Käufer für die Einfuhrverzollung verantwortlich.

3.6. Informationen zu Lieferzeiten entnehmen Sie der jeweiligen Artikeldetailseite. Diese Angabe ist unverbindlich, soweit nichts anderes vereinbart ist.

4. Zahlungsmöglichkeiten und Rechnung

4.1. Zahlungen im Online-Shop können nach Ihrer Wahl per Kreditkarte, per PayPal oder per Amazon geleistet werden.

4.2. Bei Zahlung per Kreditkarte, per PayPal oder per Amazon erfolgt die Abbuchung sofort bei Bestellung.

4.3. Die Rechnung erhalten Sie in der Regel mit der Lieferung in Ihrem Paket. Wir behalten uns aber das Recht vor, Rechnungen und Gutschriften ausschließlich in elektronischer Form zu erstellen und zu übermitteln.

5. Bestellvorgang und Vertragsschluss

5.1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Durch Anklicken des Buttons »Jetzt kaufen« geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab. Vor Abschicken der Bestellung können Sie Ihre Daten sowie die Bestellung im Warenkorb jederzeit ändern.

5.2. Mit der unverzüglich per E-Mail bzw. Telefax versandten Bestätigung, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist, wird gleichzeitig auch die Annahme Ihres Angebots erklärt und der Kaufvertrag damit abgeschlossen.

5.3. Sie können eine verbindliche Bestellung auch telefonisch oder per Telefax abgeben. Bei einer telefonischen Bestellung kommt der Kaufvertrag zustande, wenn wir Ihr Angebot sofort annehmen. Wird das Angebot nicht sofort angenommen, dann sind Sie auch nicht mehr daran gebunden.

6. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Wayfarer Distillery, Inh. Benedikt Brauers, Dr.-Gottfried-Cremer-Allee 32, 50226 Frechen, Germany) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Ein Widerrufsrecht besteht nach § 312g Abs. 2 BGB u. a. nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, und bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde, und es erlischt bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ein Widerrufsrecht besteht ferner ebenfalls nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht, es sei denn, es handelt sich um Verträge über Reiseleistungen nach § 651a, wenn diese außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen worden sind (§ 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB).

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An:

Wayfarer Distillery
Inh. Benedikt Brauers
Dr.-Gottfried-Cremer-Allee 32
50226 Frechen
Germany

shop@wayfarer-distillery.com

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

________________________________________________________
________________________________________________________
Bestellt am (*) _____________ / erhalten am (*) __________________
________________________________________________________
Name des/der Verbraucher(s)
________________________________________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s)
________________________________________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
_________________________
Datum
_________
(*) Unzutreffendes streichen.

7. Nicht lieferbare Artikel

Wir bemühen uns, die im Online-Shop angebotenen Produkte jederzeit für Sie lagernd zu haben. Nehmen wir eine Bestellung nicht an, weil ausnahmsweise ein Produkt nicht mehr verfügbar ist, informieren wir Sie umgehend per E-Mail. Etwaige von Ihnen geleistete Zahlungen erstatten wir in diesem Fall zurück.

8. Datenschutz

Wir sind bemüht, die Sicherheit der persönlichen Daten der Kunden zu gewährleisten. Bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung (z.B. Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung) verfähren wir nach den gesetzlichen Vorschriften unter Beachtung unserer Datenschutzbestimmungen. Die Datenschutzbestimmungen sind Bestandteil dieser AGB.

9. Verkauf von Alkohol

Der Erwerb alkoholischer Getränke ist nur Personen über 18 Jahren gestattet. Mit einer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie über 18 Jahre alt sind. Der Versanddienstleister wird die von Ihnen bestellten alkoholhaltigen Produkte unter Umständen nur dann zustellen, wenn eine nachweislich Volljährige Person die Bestellung entgegennehmen kann.

10. Gewährleistung und Haftung

10.1. Bei allen Waren aus unserem Online-Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.

10.2. Alle Flaschenabbildungen auf unseren Internetseiten dienen nur der Veranschaulichung und sind dem beschriebenen Gegenstand ähnlich: Die Flaschenabbildungen können nach ihrem äußeren Erscheinungsbild von den gelieferten Flaschen abweichen. Bieten wir unsere Produkte zur Vorbestellung (Subskription), d. h. vor Abschluss der Herstellung an, dienen alle spezifischen Angebotsangaben zum Produkt (wie etwa die Trinkstärke bei alkoholischen Getränken) nur zur Veranschaulichung und können um 10% bis 15% abweichen.

10.3. Wir haften für Schäden die aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) entstehen sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Partners, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet The Wolf nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

11. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung der Ware in unserem Eigentum.

12. Informationen nach Fernabsatzrecht

12.1. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

12.2. Eingabefehler können während Anmeldung durch eine Syntax- und Schreibformprüfung in den Formularfeldern erkannt und korrigiert werden durch erneute Eingabe in das Formularfeld.

12.3. Der Vertragstext wird von uns zu Abrechnungszwecken gemäß den handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten und -fristen gespeichert. Der Vertragstext ist nach dem Vertragsschluss über das Internet nicht zugänglich. Diese AGB sowie Ihre Bestellinformationen können jederzeit gespeichert bzw. über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt werden (rechte Maustaste betätigen, »Drucken«).

13. Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die Kommission der Europäischen wird im ersten Quartal 2016 eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (»OS-Plattform«) bereitstellen. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen, dienen. Die OS-Plattform wird für Sie unter folgendem Link erreichbar sein: http://ec.europa.eu/consumers/odr

14. Schlussbestimmungen

14.1. Der Geschäftssitz der Wayfarer Distillery befindet sich in Frechen. Sämtliche schriftliche Anfragen sind an folgende Adresse zu richten: Wayfarer Distillery, Inh. Benedikt Brauers, Dr.-Gottfried-Cremer-Allee 32, 50226 Frechen, Germany.

14.2. Diese AGB stellen die Vereinbarung zwischen der Wayfarer Distillery und dem Käufer dar. Mündliche Nebenabreden existieren nicht.

14.3. Auf Verträge zwischen uns und dem Käufer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) und des Kollisionsrechts. Bei Verträgen mit Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

14.4. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Geschäftssitz der Wayfarer Distillery, wenn Sie Kaufmann sind.

14.5. Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.